Worte fehlen

Farin Urlaub

Das erste Morgenrot berührt den Himmel kaum,
und du liegst neben mir, es war also kein Traum.
Wie konnte das passieren, was haben wir getan?
Und ist es jetzt vorbei, oder fängt es grad erst an?

Mir fehlen die Worte.
Du bist so.
Du bist so schön.

Mir fehlen die Worte.
Du bist so.
Du bist so schön.

Jetzt lächelst du im Traum. Ich wusste nicht, dass man das kann.
Ich glaub', ich lass' dich schlafen und seh' dich weiter an.

Mir fehlen die Worte.
Du bist so.
Du bist so schön.

Mir fehlen die Worte.
Du bist so.
Du bist so.

Wärst du ein Schiff, ich wäre gern dein Hafen.
Wärst du ein See, du lüdest mich zum Bade ein.
Wärst du ein Traum, ich würd' für immer schlafen.
Wär' ich ein Sommertag, wärst du der Sonnenschein.
Doch eigentlich vermeide ich ganz feige, dich zu wecken.
Ich hoffe, du hörst mein Schweigen nicht, denn wenn du gehst, dann leide ich.
Wie's weitergeht, ich weiss es nicht, das wissen wir wohl beide nicht.
Entscheide mich für Zuversicht und hoffe, du bleibst bei mir.

Du bist so.
Du bist so schön.
Mir fehlen die Worte.

Du bist so.
Du bist so schön.

Mir fehlen die Worte.
Du bist so.
Du bist so schön.

Mir fehlen die Worte.
Du bist so.
Du bist so.
17.6.09 21:48
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

layout by Lio

Gratis bloggen bei
myblog.de