grau

die welt ist grau.
es gibt nichts darann auszusetzen...
den wer könnte von sihc behaupten nicht auch grau zu sein.

grau.
eigentlich eine der entspannendsten farben die es gibt.
15.9.06 00:05


Werbung


Liebt Sie Dich So Wie Ich

Christina Stürmer

Auf einmal war sie da
ganz ohne jede Warnung
Und am Anfang hab ich noch
über sie gelacht.
Habe nicht kapiert
was da mit uns passiert
erst eine Nacht zu spät
bin ich dann aufgewacht.

Sieh' mich an und sag:
Liebt sie dich so wie ich?
Würde sie denn auch durch's Feuer
geh'n für dich?
Du brauchst so viel Liebe
mehr als du verdienst.
Darum frag ich mich:
Liebt sie dich so wie ich?

Du warst einmal für mich
der Mittelpunkt des Lebens.
Ich hätt' alles und noch mehr
für dich gemacht.
Und heute bist du mir
schon so was von egal,
dass es soweit kommt
hätt' ich niemals gedacht.

Sieh' mich an und sag:
Liebt sie dich so wie ich?
Würde sie denn auch durch's Feuer
geh'n für dich?
Du brauchst so viel Liebe
mehr als du verdienst.
Darum frag ich mich:
Liebt sie dich so wie ich?

Mann, ich will dich sicher
nie mehr wieder sehen,
dafür hast du mich
viel zu sehr verletzt.
Doch ich hab' noch eine
allerletzte Frage,
bevor - bevor - bevor
du jetzt für immer gehst:

Sieh' mich an und sag:
Liebt sie dich so wie ich?
Würde sie denn auch durch's Feuer
geh'n für dich?
Du brauchst so viel Liebe
mehr als du verdienst.
Darum frag ich mich:
Liebt sie dich so wie ich?
16.9.06 14:32


dreck

die welt ist der letzte dreck...
es ist einfach so.
Die scheiße, die jeder mit jedem abzieht ist echt nicht mehr auszuhalten.

Ich sag nur Song der Mutter 1:

statt einmal zu reden herrscht dann plötzlich schweigen
so mogelt man sich drumherrum, den waren Kern zu zeigen.
Diese leere Stille ist nicht meine Welt,
Wer hat sich Familienleben schon so vorgestellt.

Keiner will sich binden bloss kein klares Wort.
Geht es mal ans Eingemachte laufen sie gleich fort.
Über seinen Schatten springt der [Mensch] nicht gern
Alles will er sich gestatten, reden liegt ihm fern.

Es wäre doch so leicht,
Wenn man sich bekennt,
Nicht davon rennt,
Und die Flucht ergreift.

Es wäre doch so leicht,
Wenn man sich bekennt,
Nicht davon rennt,
Und die Flucht ergreift.

Kratzt ganz gern die Kurve meidet das Problem
Für eine auseinandersetzung ist er zu bequem
Lieber mag er leiden scheint in großer Not
In den eigenen Finger schneiden, hält sich dann für tot.

Keiner will sich binden, bloss kein klares Wort,
Geht es mal ans eingemachte, laufen sie gleich fort.
Über seinen Schatten springt der [Mensch] nicht gern
Alles will er sich gestatten, reden liegt ihm fern

Es wäre doch so leicht,
Wenn man sich bekennt,
nicht davon rennt,
und die Flucht ergreift.

Es wäre doch so leicht,
Wenn man sich bekennt,
nicht davon rennt,
und die Flucht ergreift.


Was soll ich noch sagen, Martin zieht die scheiße mit mir ab, mir geht es dreckig.
Die eine verflucht ihn dafür, und zieht den gleichen scheiß mit ihrem Ex ab.
Was soll der dreck.
Ich kann es nicht mehr mit ansehen, ich würd alles für ihn geben um ihn aus der scheiße raus zu holen.
er bedeutet mir so viel.
ein freund, endlich mal ein freund.
einder aus dem nichts, der einen festhält eine malles gibt.
wie gerne würd ich ihm alles zurück geben. aber wie?
scheiße, ich weiß nicht mal was ich zu ihm sagen soll.
mir fällt nichts ein ausser, "ich bin für dich da" was alleine schon billig genug klingt.

Dieser ganze dreck.
Ich sag ja, die welt ist grau...
21.9.06 23:13


Bauchschmerzen

Wenn man nicht weiß, was man will, ist jede entscheidung die falsche.
man kann einfach nichts richtig machen..
egal wie man was warum macht, es ist immer scheiße.
es macht einem bauchscmerzen, dass man nicht weiß wie man sich verhalten soll.
das man nicht weiß, was einem jetzt wirklich wichtig ist.

Es ist doch alles zum kotzen.
Woher soll ich denn wissen was ich will.
Eigentlich weiß ich es ja, aber verhalten tu ich mich genau entgegengesetzt.

Die triebe und die Vernunft...
ein ewiger zweikampf, und ich weiß einfach nicth wen ich gewinnen lassen soll...

Ich weiß nischt mehr, nur das es mir und meinem Bauch verdammt kagge geht.
Nur das mein bauch immer in die andere richtung will.
Nur, dass ich schon wieder alles zerstör!
27.9.06 22:37


was ich will...

ich weiß jetzt, was ich will.
Und das depriemiert mich.
Ich will AUfmerksamkeit, Aufmerksamkeit von ihm um jeden Preis.
Und ich find das überhaupt nicht gut, das ich es will.
aber sobald ich die AUfmerksamkeit nicht mehr erhalte, bin ich sauer, mir geht es schlecht und ich fühl mich dreckig.
Erhalte ich die Aufmerksamkeit, geht es mir blendend, ich bin nur am grinsen und die welt könnte tun und lassen, was auch immer sie will.

Ich bin eindeutig abhäning von seiner Aufmerksamkeit.
Nur, bleibt die Frage WARUM?
WARUM grad von SEINER Aufmerksamkeit?
Warum so extrem?
Was geht eigentlich in mir vor??
29.9.06 12:18


layout by Lio

Gratis bloggen bei
myblog.de