das auch kein wochenende vergehen kann, an dem ich keine schei?e bau.
fuck.
ich bin so ein nichtsnuz.
ich mach immer alles putt *sniff*
1.11.05 16:12


Werbung


i hear his word
i loose my mind
i see his face
i love his kind

i heard his word
what did he say?
I see his face
Where is the way?

It gets so cold
i need you here!
It gets so dark
I have no fear!

I am tired
I am Loved
Why shouldn't I sleep
and dream so soft?
1.11.05 16:24


"Wenn Du schläfst"

S?hne Mannheims
Album: "Noiz" (2004)

Ich will nur in deiner N?he sein
In der Nacht wenn du schl?fst
Ich will nur in deiner N?he sein
Ich bin wach wenn du schl?fst

Nichts braucht soviel Schutz wie du
In der Dunkelheit der Welt
Sogar S?ldner hol ich hinzu
Denn ein dunkles Reich hat uns umstellt
Und nichts braucht soviel Schutz wie du
In der Dunkelheit der Welt
Sogar S?ldner hol ich hinzu
Denn ein dunkles Reich hat uns umstellt

[Refrain:]
Ich will nur in deiner N?he sein
In der Nacht wenn du schl?fst
Ich will nur in deiner N?he sein
Ich bin wach wenn du schl?fst
Ich will nur in deiner N?he sein
Wenn du schl?fst wenn du gehst
Ich will nur in deiner N?he sein
?deiner N?he sein

Und nichts braucht soviel Zeit wie Schutz
Denn man findet ihn kaum
Deshalb tr?umst du dass man dich besch?tzt
Doch es bleibt nur ein Traum
Und ich m?chte Schutz sein f?r dich
In der Nacht und am Tag
Denn ich sch?tz dein ewiges Licht
Und das hat mir gesagt

[Refrain]

Keiner bringt Licht in den Tag
Der so dunkel ist
Und du hast gut zu leben gewagt
Weil es richtig ist
Doch nichts braucht soviel Schutz wie du
Bitte glaub mir das
Und Engel fleh ich noch hinzu
Ein Heer das nur auf dich aufpasst
5.11.05 18:29


Eine schöne Geschichte über Herrn Müller

Das hier, das ist der Herr M?ller. Der Herr M?ller kommt aus Aretsried, das
liegt in Bayern, also ganz im S?den.Der Herr M?ller ist ein Unternehmer und
das, was in den Fabriken von Herrn M?ller hergestellt wird, habt ihr sicher
alle schon mal gesehen, wenn ihr im Supermarkt wart. Der Herr M?ller stellt
n?mlich lauter Sachen her, die aus Milch gemacht werden. Naja, eigentlich
stellen die K?he die Milch her, aber der Herr M?ller verpackt sie sch?n und
sorgt daf?r, da? sie in den Supermarkt kommen, wo ihr sie dann kaufen
k?nnt.

Die Sachen, die der Herr M?ller herstellt sind so gut, da? sogar der Herr
Bohlen daf?r Werbung gemacht hat. Weil der Herr M?ller ein Unternehmer ist,
hat er sich gedacht, er unternimmt mal was und baut eine neue Fabrik. Und
zwar baut er sie in Sachsen, das ist ganz im Osten. Eigentlich braucht
niemand eine neue Milchfabrik, weil es schon viel zu viele davon gibt, und
diese viel zu viele Milchprodukte produzieren, aber der Herr M?ller hat sie
trotzdem gebaut. Und weil die Leute in Sachsen ganz arm sind und keine
Arbeitspl?tze haben, unterst?tzt der Staat den Bau neuer Fabriken mit Geld.
Arbeitspl?tze hat man n?mlich im Gegensatz zu Milchprodukten nie genug.
Also hat der Herr M?ller einen Antrag ausgef?llt, ihn zur Post gebracht und
abgeschickt.

Ein paar Tage sp?ter haben ihm dann das Land Sachsen und die Herren von der
Europ?ischen Union in Br?ssel einen Scheck ?ber 70 Millionen Euro
geschickt. 70 Millionen, das ist eine Zahl mit sieben Nullen, also ganz
viel Geld. Viel mehr, als in euer Sparschwein passt.

Der Herr M?ller hat also seine neue Fabrik gebaut und 158 Leute
eingestellt. Hurra, Herr M?ller. Nachdem die neue Fabrik von Herrn M?ller
nun ganz viele Milchprodukte hergestellt hat, hat er gemerkt, da? er sie
gar nicht verkaufen kann, denn es gibt ja viel zu viele Fabriken und
Milchprodukte.

Naja, eigentlich hat er das schon vorher gewu?t, auch die Herren vom Land
Sachsen und der Europ?ischen Union haben das gewu?t, es ist n?mlich kein
Geheimnis. Das Geld haben sie ihm trotzdem gegeben.

Ist ja nicht ihr Geld, sondern eures. Klingt komisch, ist aber so. Also
was hat er gemacht, der Herr M?ller? In Niedersachsen, das ist ziemlich
weit im Norden, hat der Herr M?ller auch eine Fabrik. Die steht da schon
seit 85 Jahren und irgendwann hatte der Herr M?ller sie gekauft. Weil er
jetzt die sch?ne neue Fabrik in Sachsen hatte, hat der Herr M?ller die alte
Fabrik in Niedersachsen nicht mehr gebraucht, er hat sie geschlossen und
175 Menschen haben ihre Arbeit verloren.

Wenn ihr in der Schule gut aufgepasst habt, dann habt ihr sicher schon
gemerkt, da? der Herr M?ller 17 Arbeitspl?tze weniger geschaffen hat, als
er abgebaut hat. Daf?r hat er 70 Millionen Euro bekommen.

Wenn ihr jetzt die 70 Millionen durch 17 teilt, daf?r k?nnt ihr ruhig einen
Taschenrechner nehmen, dann wi?t ihr, da? der Herr M?ller f?r jeden
vernichteten Arbeitsplatz ?ber 4 Millionen Euro bekommen hat.

Da lacht er, der Herr M?ller. Nat?rlich nur, wenn niemand hinsieht.
Ansonsten guckt er ganz traurig und erz?hlt jedem, wie schlecht es ihm
geht.

Aber der Herr M?ller sitzt nicht nur rum, sondern er sorgt auch daf?r, da?
es ihm besser geht. Er ist n?mlich sparsam, der Herr M?ller.

Sicher kennt ihr die Becher, in denen fr?her die Milch von Herrn M?ller
verkauft wurden. Die schmeckt gut und es passten 500 ml rein, das ist ein
halber Liter. Seit einiger Zeit verkauft der Herr M?ller seine Milch aber
in lustigen Flaschen, nicht mehr in Bechern. Die sind praktisch, weil man
sie wieder verschlie?en kann und sehen h?bsch aus. Allerdings sind nur noch
400 ml drin, sie kosten aber dasselbe. Da spart er was, der Herr M?ller.
Und sparen ist eine Tugend, das wissen wir alle.

Wenn ihr jetzt fragt, warum solche ekelhaften Schmarotzer wie der Herr
M?ller nicht einfach an den n?chsten Baum geh?ngt werden, dann mu? ich euch
sagen, da? man so etwas einfach nicht tut.

Wenn ihr aber das n?chste mal im Supermarkt seid, dann la?t doch einfach
die Sachen vom Herrn M?ller im Regal stehen und kauft die Sachen, die
daneben stehen. Die schmecken genauso gut, sind meistens billiger und
werden vielleicht von einem Unternehmer hergestellt, f?r den der Begriff
"soziale Verantwortung" noch eine Bedeutung hat



P.S. Bitte weiterleiten, damit viele mitkriegen wie es l?uft. Wir
k?nnen nur ?ber Produkt-Boykott etwas erreichen
9.11.05 16:06


wollt ich mal in vordergrund rücken..



(c) ?rm?l
10.11.05 12:48


ohne worte

11.11.05 14:02


15.12.04

zur?ck zu dir
S?hne Mannheims

ich will zur?ck zu dir
und ich g?b alles daf?r
ich will zur?ck zu dir
und steh fast vor deiner t?r
ich will zur?ck zu dir,und dann lange nicht mehr weg....
ich brauche gar nichts,wenn am ende,ich ein wenig von dir h?tt

ich hab dir weh getan und das hab ich nicht gewollt
ich hab mich schwer getan,hab ein falsches ziel verfolgt
dich trifft keine,mich trifft alle schuld
ich hab das alles wirklich nicht gewollt...

ich will zur?ck zu dir
und ich g?b alles daf?r
ich will zur?ck zu dir
und steh fast vor deiner t?r
ich will zur?ck zu dir,
und dann lange nicht mehr weg....
ich brauche gar nichts,
wenn am ende,
ich ein wenig von dir h?tt

pain the struggle we face i know it
sometimes we try hard not toshow it
life a road we travel sometimes alone
love the answer truth shall set free
look deep into your heart and my brother you'll soon see
every path has its courage and no fear

es ist mir schwer gefallen dir zu sagen was mir fehlt,keine andere wahl dir zu zeigen was mich qu?lt
dich trifft keine,mich trifft alle schuld
ich hab das alles wirklich nicht gewollt...

ich will zur?ck zu dir
und ich g?b alles daf?r
ich will zur?ck zu dir
und steh fast vor deiner t?r
ich will zur?ck zu dir,
und dann lange nicht mehr weg....
ich brauche gar nichts,
wenn am ende,
ich ein wenig von dir h?tt

gib uns die letzte chance,denn wir h?tten es verdient
wenn du dieses lied bekommst und den absender liest
h?r noch einmal meine worte an,
wenn ich*s noch einmal f?r dich singen kann

ich will zur?ck zu dir
und ich g?b alles daf?r
ich will zur?ck zu dir
und steh fast vor deiner t?r
ich will zur?ck zu dir,
und dann lange nicht mehr weg....
ich brauche gar nichts,
wenn am ende,
ich ein wenig von dir h?tt
15.11.05 21:37


 [eine Seite weiter]

layout by Lio

Gratis bloggen bei
myblog.de