1. tag als kr?ppel.

wecker klingelt. schei?e, ich kann mich ganricht richtig zum wecker drehen um ihn auszuhauen. muss wohl aufstehen.
erstma hinsetzten. ne socke suchen f?r die zehen die aus dme gibps gucken. Die sind arsch kalt.
es kann nicht so gesund sein die ganze nacht mit dme bein h?her als herz h?he zu schlafen. Aber die trombose gefahr, die trombose gefahr!....
hmm aufstehen. wo sind denn nur die kr?cken? ah da... *h?pf* *h?pf*
hmm pc an... hoffentlich geht das i-net wieder... fehlanzeige.. alles immernoch im arsch.
z?hne putzen.
boah des is kagge. auf einem bein stehen, morgens wenn man n?ch im halbschlaf is... ne das geht garnicht klar... also schreibtischstuhl her und so z?hne putzen.
merkw?rdige perspektive... so muss man sich als rollstuhlfahrer f?hlen.

dann mal hoch zum fr?hst?ck. schon mal alle sache mit nehmen, klein bock noch mal die teppe runter zu m?ssen. hmm wie bekomm ich dne ganzen schei? nur mit? naja zieh ich die jacke erstma an.

das n?chste problem wartet.
meine eltern haben den fr?hst?ckstisch abger?umt. geil.
uind wo bekomm ich kaffee her? zur ersten stunde ohne kaffee??? no way!
ok, ich muss wohl neben der kaffee maschiene fr?hst?cken.
dann zur schule. schei?e. ist euch schon mal aufgefallen wie viele kagg treppen so ein schul gedb?ude hat?

naja nach der schuke erst ma zur apotheke nir meine spritzen abholen. Ja ich darf mich jeden tach selbst in bauch spritzen... (die Thrombose die thrombose)
es is sooo wieder lich. ich wei? nicht wie ich das zustande bekomm... jedesmal wieder die ?berwindung. ich steck mir gleich ne nadel in bauch^^

hmm dann versucht meinen pc hin zubekommen. zig mal die treppe hich und runter gekr?ppelt. dabei mindestens 3 mal die treppe hoch gefallen. immerhin besser als runter.

naja. mein tach war nicht sooo geil. aber so geht es bestimmt jedem kr?ppel.
mal sehen was heute so tolles passiert?...
1.3.05 08:34


Werbung


STIELBRUCH

heute morgen hat die absurdit?t einzug in mein leben erhalten.
In form von borsti.
Morgens um halb 6 klopft er an meine T?r, rei?t mich aus meinem Schlaf.
Verplant und naiv wie ich bin, dachte ich es ist mein schatz,
h?pf zur t?r und wen seh ich?
Borsti.
wie absurd!
Bitte was will der jetzt von mir?
"Ich bin einsam und es ist kalt!"
Ja was zum teufel will er dann bei mir?
Ich hau mic hin meine bett um mein fu? hoch zu legen, er legt sich neben mich, f?ngt an mich zu betatschen.
Naja man sollte sagen 'liebevoll zu streicheln', aber neeee! Ich fand es nur wiederlich.
"lass das, h?r auf!"
Und sein Geruch, das was ich vor einem halben jahr noch soooo vermisst hab, brachte mich fast zum kotzen
"was willst du hier? warum bist du nicht bei deiner Frau?"
-" hier ist es sch?ner...!"

Krank, vor meinen Augen mein Schatz und das gef?hl mich in seine arme zu fl?chten zu wollen, dann Borsti:
"Ich bin doch schon die ganze Zeit in dich verknallt!"
*schock*
BItte was? ICH bin ein jahr durch die h?lle gegangen, damit er mir das jetzt erz?hlt?
"Das sagst du ein bisschen zu sp?t..."
Ich steh auf nehm in in Arm und sag das es mir leid tut, dass es jetzt einfac hz usp?t ist...
Der Blick.
Nie ha bich einen trauriegeren Blick gesehen,
"Wann darf ic hdenn mal wieder vorbei kommen?"
-"Irgendwann, Sp?ter!"
Nie mehr!
dann hab ich ihn raus geworfen.
Mit meinem schatz telefoniert.
Ich wollte nur noch zu meinem Hasen, in seine Arme und diese absurdit?t aus meinem leben verdr?ngen.
Ein traum aus der Vergengenheit, der in erf?llung ging, und nur noch eckelerregend ist.
Borsti und ich in einem Bett...
wie absurd...
was f?r ein stilbruch...
Mir ist schlecht.
Hab seid dem (Heute morgen) nicht mehr geschlafen und trotzdem kommt es mir vor wie ein Traum...
Ich hab nur noch diesen beisenden geruch von ihm in meiner nase, der ?belkeit erregt.
Ich will weg!
Weg zu meinem Schatz!
hoffentlich seh ich ihn gleich!
Hase, ICH LIEBE DICH
1.3.05 16:07


2.3.05 14:45


Die ?rzte
Langweilig

Ich sitze auf meinem Stuhl und ich schaue aus dem Fenster,
und ich stell' mir wieder mal die alten Fragen:
Wo komm ich her? Wo geh' ich hin?
Und wie viel Zeit werd' ich noch haben?
Ich denke nach ?ber die Welt, ?ber das was wirklich z?hlt, ich wei? genau, was mich so qu?lt

Ich bin genervt, ich bin frustriert, weil hier einfach nichts passiert,
weil hier nie etwas passiert.
Und ich schau wieder auf die Uhr. Du bist immer noch nicht da.
Keine Ahnung wo du bleibst. Es is wahr:

Mir is langweilig, mir is langweilig, sterbends langweilig,
ohne Dich, ohne Dich.
Mir ist langweilig, so stink langweilig, sterbends langweilig, ohne dich, ohne dich ist mir langweilig.

Ich liege auf meinem Bett und ich starre an die Decke
und ich w?nsche dir d?e Pest an den Hals.
L??t mich hier sitzen einfach so, aber vielleicht,
vielleicht kommst du ja bald.
Kein Bock auf fernsehen, das ist ?de. Will nicht kiffen, das macht bl?de.
Kann nicht aufstehen - bin zu m?de.

Ich hab' schon vier mal onaniert, weil hier einfach nichts passiert,
weil hier nie etwas passiert.
Die rechte Hand tut mir jetzt weh, du bist immer noch nicht da.
Wei? der Teufel wo du steckst, es ist wahr:

Mir is langweilig, sterbends langweilig, mir ist langweilig,
ohne dich, ohne dich.
Schei?e langweilig, mir is langweilig, so stink langweilig. Ohne Dich, ohne Dich ist mir langweilig.



powered by www.lyrics-world.de
2.3.05 18:06


....und wenn ich meinen gedanken folgen k?nnte, w?r ich l?ngst nicht mehr hier...
wenn ich frei w?r und fliegen k?nnte, so wie sie....
3.3.05 19:48


abschied
Hans-Georg Bulla

?briegens
vergi? nicht mir
meinen teil
unserer
tr?ume
zur?ckzugeben

denn wir hatten
sie doch
gemeinsam

getr?umt
oder
3.3.05 20:15


"Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein als lachen alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Und wenn ihr euch getr?stet habt, werdet ihr gl?cklich sein, mich gekannt zu haben."

Der Kleine Prinz
4.3.05 12:49


 [eine Seite weiter]

layout by Lio

Gratis bloggen bei
myblog.de