neues desing...
geilo wa???
hab isch gut gemacht... geht glob ich aber noch weiter... sou on, rock on
1.10.04 13:34


Werbung


"der tod ist gleich der einsamkeit, denn im tod ist man mit sich allein!"

das hat mein deutsch lehrer heute von sich gegeben... ich will nicht sagen, das ich diese meinung unterst?tze, aber ich finde es irgendwie erschreckend so zu denken. Hm, wei? net, regt zum nachdenken an...
1.10.04 14:37


Der Wert des menschen....
Kann ein mensch einfach so ?ber den anderen werten? ohne ihn richtig zu verstehen, ohne ihn richtig zu kennen, ohne zu begreifen was er f?hlt?
kann man einfach so sagen, du bist es nicht wert mit mir zu reden? man wei? doch garnicht was den anderen bewegt hat dinge zu tun die er getan hat. Kann man sich einfach ?ber andere menschen stellen und sagen ihr seid nix wert, weil ihr arm seid oder schei?e aussehet, oder gut in der schule seid oder eingebildet oder einfach nur anders???
hat nicht jeder das recht daruf das mit ihm geredet wird, das er ernst genommen wird.
jeder mensch nimmt die dinge anders wahr. darf man dann ?berhaupt urteilen? darf ich sagen ich bin was besseres als du, weil ichg das und das habe oder mache.
woher wei? man das der andere das nicht kann. vielleicht will er es ja garnicht erreichen.
nur weil einmensch nicht ganz helle im kopf ist, hat man noch lange nicht das recht ?ber ihn herzufallen.

warum nehmen wir uns das recht?
warum sagen wir der oder die ist schei?e mit der reden wir nicht, die machen wir fertig...
woher nimmt man sich das recht zu sagen jemand ist nichts wert.
Jedes mensch hat den gleichen wert wie ein anderes. jeder hat die m?glichkeit ?ber seine gef?hle zu reden verdient, ohne das er ausgelacht wird. woher wollen wir denn wissen was in dem moment in dem anderen vorgeht, wie der andere die welt sieht.
muss ein rebell immer gleich b?se sein und get?tet werden. Sind nicht aus seiner sicht die anderen die b?sen? versucht er nicht nur seine welt in ordnung und zu bekommen? Ist es nicht immer eine sache der sichtweise nach der sich jemand benimmt?
H?ngen nicht selbst GUT und B?se von der sicht weise ab?
Wenn eine biene jemanden sticht, tut es weh und der mensch sagt schei? biene, bl?de biene, B?SE biene??
und die biene... die hat sich bedroht gef?hlt und wollte ihr leben retten. ist sie nicht im recht? Ist nicht der mensch ein schei? mensch, ein bl?der mensch, ein B?SER mensch??

genau so wie mit der biene geht es uns allen, in gro?en dingen wie den kriegen und in kleinen dingen wie dem ausschlie?en von jemandem aus einer gemeinschaft.

Also darf man garnicht urteilen solange man nicht BEIDE seiten richtig verstanden hatt.


Gut und B?se,
w?rter ohne feste deffinition,
w?rter im wandel,
w?rter, die ohne einnander nicht leben k?nnen.


Fest steht:
Ich bin Gut, wer mir nicht passt ist b?se.
und den rest dreh ich dann auch nochmal so hin wie es mir am besten gef?llt.
Ich darf das, ich bin ja gut, und ich will ja auch nur gutes.

[ob die sterne wohl, gutes tun, oder ob sie eigentlich b?se sind?? wer wei? denn schon was ?ber die STERNE??]
1.10.04 15:04


unter drogen handball spielen????
-------------------------------------------

Also, ich hab da heute mal was gemacht.. keine ahnung ob das so ok war.. egal.
also ich nehme antibjotika.. weil ich hab ne mittelohr entz?ndung und ne nasen-nebenh?len-entz?ndung...
jeden falls hatten wir heute n handball spiel, und es war nicht so das ich umsVERECKEN (is euch mal aufgefallen was dieses wort aussagt) spielen wollte, wir waren auch nur sieben leute.. das konnte ich meinen m?ddels ja net antuhn..
mir ging es eigentlich auch ziemlich gut, (vbielleicht lags am antibjotika^^) und ich hatte sogar meine nase frei bekommen.
Eigentlichwollte ich auch nur ins tor, weil karina auch niccht spielen durfte. da hatten wir dann aber sahra mit(wB) und sou hab ich den wechsel f?rn notfall gemacht.
-der auch in der zweiten halbzeit eintrat. Ich also aufs feld und am anfangging es sogar noch alles, ok, ich hatte probleme mit dem h?ren, weil es mega stimmung war und meine ohren leider total dicht waren.
egal, ich hab halt gespielt. doch irgend wann fing es an das ich mich gefragt hab was ich da eigentlich mache.. also ich stand da in der abwehr und mein k?rper kam mir total mechanisch vor. und mein kopf dachte nur sehr komische gedanken.
am schlu? hatte ich das gef?hl ich w?rde fliegen... he das war sch?n... es war ein unbeschreibliches gef?hl. einfach nur so da zu schweben, 8ich hatte auch grkeine schmerzen als meine gegenspielerinn mir total in den arm gegriffen hat. es war richtig toll...
und dann hat mein trainer mich ausgewechselt. das gef?hl zu schweben war verschwunden und ich hatte nur noch riesiege atemnot... bin raus mit meinem trinken (ich wei?, dass das grammatikalisch total falsch ist, aber ao hei?t das halt beuns) und dann hab ich mit einmal gemekt wie doll mein herz schlug. das war richtig heftig. nicht nur doll sondern auch mega schnell. richtig extrem, ich glaub so schnell hat mein herz noch nie geschlagen. ich hab es am ganzem k?rperr gesp?rt. selbst im kleinen zeh. und ich war richtig weg getreten.


schlu? folgerung:
------------------------------------------------
ich kann verstehen wie man sich unter doping f?hlen muss...
aber ob das so gesund war? ich glaube ich werde das nie wieder machen. selbst wenn es nur zehn minuten waren. alter schwede ich glaub von alleine h?tte ich nicht aufgeh?rt zu spielen, und was dann wohl mit meinem herzen gewesen w?r???
Ich h?tte nachwer noch einen herzinfakt bekommen...


macht das blo? nie, das ist glaub ich wirklich nicht mehr lustig. ich glaub ich mach mittwoch keinen sport mit. (Unterdrogen sport???)


Was wohl die STERNE tun wenn sie krank sind?
1.10.04 19:55


die frage nach der gerechtigkeit l?sst mich nicht los.
woher wei? man was gerecht ist? wer was als gerecht empfindet? Wann etwas wirklich gerecht ist? Ist gerechtigkeit nicht auch nur so ein sch?nes erfundennes wort, das ein haufen an tollen klischees nachsich zieht, und nachdem wir alle streben? Ist gerechtigkeit nicht nur der wunsch etwas gutes zu tun, der nie in erf?llung geht??
denn es ist schlie?lich jeder mensch verschieden, jeder mensch hat verschieden standpunkte und jeder mensch hat verschiedene werte. wie kann man da sagen das ist gerecht...
f?r jeden ist schlie?lich alles anders. man muss die dinge aus jedem blickwinckel betrachten k?nnen, und sie dannach richten und nicht nachdem was wir klischeehaft als gleich betrachten.
wie kann man menschen objektiv das gleiche geben, wenn sie doch ganz andere bed?rfnisse haben?
F?r einen k?nig ist nichts wertfoller, als das was er nicht besitzt, der bettler ist schon mit einer warmen malzeit zu frieden. was w?rde der k?nig sagen wenn man ihm das k?nigreich weg n?hme, ud ihm und dem bettler eine warme mahlzeit g?be? F?r den k?nig w?re das nicht gerecht. Und f?r den bettler?
wenn ich versuche jeden menschen gleich zu behandeln, ist es nicht gerecht, denn der eine braucht viel mehr als der andere.
in der schule zB. eine sch?lerinn mit einem gutartigem tumor im kopf bekommt in den klausuren einen nachteils ausgleich. sie darf eine stunde l?nger schreiben. das ist doch gerecht oder?aber was sagt der andere sch?ler, der daneben sitzt und nicht fertig wird, weil er ein black out hatte. der muss seine arbeit abgeben, ist das f?r den sch?ler gerecht, wenn er sieht das die sch?lerinn noch eine stunde schrieben darf?
Kann ich einfach so recht gew?hren lassen?
es gibt doch garkeine gerechtigkeit. es gibt den egoissmus, und den versuch zu helfen. aber keine gerechtigkeit.
wenn es aber nun keine gerechtigkeit gibt, in was f?r einer welt leben wir denn dann?
unsere gesammten grunds?tze sind doch auf die gerechtigkeit aufgebaut...
spielen wir uns das alles nur vor, damit wir kein schlechtes gewissen haben?
was machen wir denn dann hier?

[ob das sternenlicht die wunden der seele heilt??]
1.10.04 20:22


Wie kommt es eigentlich, das uns die drei w?rtchen "Ich liebe Dich" so schwer ?ber die lippen gehen?
Oder geht das nur mir so?
ich meine, selbst wenn man es aus schei? sagt, und alle wissen das es nicht ernst gemeint ist, f?llt es mir schwer die drei w?rtchen auszusprechen.
liegt es daran, das hinter diesen achso kleinen w?rtchen, so ein komplexer sinn liegt? das sie im geist so gro? sind, das sie nicht durch den mund passen?
oder ist es einfach so das wir in die worter soviele gef?hle, hoffnungen und ?ngste reinlegen, das es f?r uns unaussprechbar wird, weil wir angst haben unser gesicht zu verlieren?
Ich mein, eigentlich steht hinter diesen wortchen nicht meh und nicht weniger als ein gef?h, es w?r genau das gleich wenn ich sagen w?rde, "ich hab angst im dunkel" oder "Ich freu mich auf meinen geburstag" oder "ich hab dich lieb".
es sind alles kleine worter die dazu dienen seine gef?hle ekannt zu geben. liegt es garnicht an den wortern das es uns so schwer f?llt?
liegt es an der liebe ansich?

Die liebe ist schwer zu definieren, egal von wo man es angeht. ist es so das die liebe selbst uns angst macht? das wir es sagen wollen, uns aber gleichzeitig vor den folgen angst haben. Denn wenn wir auf e?nen neuen partner zu gehen, und sagen "Ich liebe dich" wie viele vergengene "lieben" liegen denn da hinter uns? Wie viel schmerz haben wir schon durch die liebe erfahren? und denn noch wollen wir immer wieder jemanden haben dem wir sagen k?nnen "Ich Liebe Dich!"
egal wie schwer es uns f?llt, wir tun es immer wieder.
10.10.04 23:38


eigentlich sollte man stern schnuppen nicht m?gen(ich mag sie aber auch ;D)
wenn du eine sternschnuppe siehst, f?llt ein stern vom himmel.
er f?llt einfach so raus aus seiner heimat, er wird niewieder zur?ck kommen, und ist im dunkel ganz allein.
was ist wenn alle sterne vom himmel gefallen sind?
nein, eigentlich mussten wir traurig werden, wenn die sterne vom himmel fallen.
was w?r die welt ohne sterne???
Die sterne passen auf uns auf, sie leuchten uns den weg nachhause, sie tr?sten uns, und geben uns hoffnung, sie machen uns aufmerksam auf die unendliche weite, auf die unendliche sch?nheit, und sogar auf die unendlichesch?nheit der weite...
Die sterne erinnern uns darann das nichts so ist wie es mal war, das alles verg?nglich ist, und es trotzdem weitergeht.
die sterne sind das einzige, das uns dinge zeigt wie sie wirklich sind.
und dsas obwohl die sterne nur licht sind. licht auf einer langen reise...


Neintrag von mir auf raschis blog..
musste ich mal kurz klauen...
10.10.04 23:49


 [eine Seite weiter]

layout by Lio

Gratis bloggen bei
myblog.de